fiona.png
Fiona, 18 X Ausbildung Berufskraftfahrerin
moritz.png
Moritz, 16 X Ausbildung Pflegefachkraft
max.png
Finn, 16 X Ausbildung Fachinformatiker
lena.png
Lena, 17 X Ausbildung Schreinerin
mia.png
Mia, 15 X Ausbildung Werkzeugmechanikerin
fiona.png
Fiona, 18 X Ausbildung Berufskraftfahrerin
moritz.png
Moritz, 16 X Ausbildung Pflegefachkraft
max.png
Finn, 16 X Ausbildung Fachinformatiker
lena.png
Lena, 17 X Ausbildung Schreinerin
mia.png
Mia, 15 X Ausbildung Werkzeugmechanikerin

Infos über die Messe

Alles was du wissen musst

Für junge Menschen ist eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung das Fundament für einen gelungenen Start in eine berufliche Zukunft mit Perspektive.

Dem Organisationsteam der Hofer Ausbildungsmesse ist sehr daran gelegen, die Schülerinnen und Schüler aus der Region bestmöglich bei ihrer Entscheidung für den richtigen weiterführenden Bildungsweg zu begleiten.

Corona-News

News zur Hofer Ausbildungsmesse

„Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Lösungen“ – dies war unser Motto im vergangenen Jahr. „In Präsenz, virtuell oder doch hybrid?“ – ist unsere Maxime in diesem Jahr.  

Nach eingehender Beratung und unter Abwägung aller Einzelheiten möchte das Organisationsteam der Hofer Ausbildungsmesse den Schritt wagen, die diesjährige Jubiläumsausgabe der Messe hybrid und somit auch in Präsenz durchzuführen.

Die Präsenzmesse findet am Samstag, den 9. Oktober von 09:00 – 18:00 Uhr in der Freiheitshalle in Hof statt.
Die virtuelle Messe findet von Samstag den 9. Oktober bis Freitag den 22. Oktober auf der Plattform expo-IP statt.

Die Organisatoren

Stellen sich vor

Die Hofer Ausbildungsmesse wird ehrenamtlich von den Wirtschaftsjunioren Hof in Kooperation mit Vertretern der Stadt und des Landkreises Hof sowie der Agentur für Arbeit organisiert. Weiterhin erhält das Organisationsteam Unterstützung von Vertretern der IHK und der HWK sowie der Schulen aus der Region.

Im Jahr 2019 präsentierten sich auf der Hofer Ausbildungsmesse 171 Aussteller mit über 200 unterschiedlichen Ausbildungsberufen.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen zur Ausbreitung des Coronavirus und den damit verbundenen Planungsunsicherheiten, fand die Hofer Ausbildungsmesse im Jahr 2020 erstmalig nicht in Präsenz statt.

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Lösungen - deshalb wurde das bestehende Print- und Online-Angebot im letzten Jahr erweitert und genutzt, um den Schülerinnen und Schülern aus der Region eine zentrale Informationsplattform zu bieten.

Die Region Hochfranken

Unsere Heimat, auch in Zukunft

  • Hohe Dichte an familiengeführten Unternehmen unterschiedlicher Branchen, mit einer Vielzahl von Ausbildungsberufen.
  • Vielfältige Netzwerk- und Gruppenangebote von der Kaninchenzucht bis zum Fußballclub bietet die Region Vereine, Verbände, Organisationen und vieles mehr, da ist für jeden etwas dabei.
  • Große Anzahl von allgemeinbildenden und weiterführenden Schulen, man lernt ja bekanntlich nie aus!
  • Ob es regnet, stürmt oder schneit – die Region bietet umfangreiche Indoor- und Outdoor-Freizeitangebote für Jung und Alt, z. B. Kinos, größtes Theater Oberfrankens, Museen, Kletterpark, Skateparks etc.
  • Im Herzen der Eventregion Oberfranken – InnenHofKonzerte, Veranstaltungen in der Freiheitshalle, internationale Hofer Filmtage und vieles mehr.
  • Nähe zur Natur im Sommer wie im Winter bieten die Naherholungsgebiete Frankenwald und Fichtelgebirge mit ihren Seen, Parks sowie diversen Mountainbike-Trails, Wander- und Fahrradwegen und den Skigebieten jede Menge Spaß im Freien.
  • Lecker Essen und Trinken, die Genussregion Oberfranken mit ihren Wurst- und Backspezialitäten und Brauereien lockt Menschen aus der ganzen Welt zu uns.
  • Wenn dich der Hunger packt, kein Problem mit unseren kurzen und schnellen Wegen zu diversen Nahversorgungszentren.
  • Mal schnell nach München und zurück? Kein Problem wir liegen zentral in Europa und sind mit unserer guten Verkehrsanbindung innerhalb von 3 - 4 Stunden, sowohl in München und Berlin als auch Frankfurt und Prag.
  • Raus aus Hotel Mama? Der Traum von der ersten eigenen Wohnung lässt sich, dank unseren niedrigen Lebenshaltungskosten, ganz leicht verwirklichen.
  • Zwischen Twitter, Instagram, Snapchat und Co. unterstützt euch die gute Breitband-Anbindung bei euren Aktivitäten in den sozialen Netzen.