fiona.png
Fiona, 18 X Ausbildung Berufskraftfahrerin
moritz.png
Moritz, 16 X Ausbildung Pflegefachkraft
max.png
Finn, 16 X Ausbildung Fachinformatiker
lena.png
Lena, 17 X Ausbildung Schreinerin
mia.png
Mia, 15 X Ausbildung Werkzeugmechanikerin
fiona.png
Fiona, 18 X Ausbildung Berufskraftfahrerin
moritz.png
Moritz, 16 X Ausbildung Pflegefachkraft
max.png
Finn, 16 X Ausbildung Fachinformatiker
lena.png
Lena, 17 X Ausbildung Schreinerin
mia.png
Mia, 15 X Ausbildung Werkzeugmechanikerin

Infos über die Messe

Alles was du und deine Eltern wissen müssen

Wir freuen uns sehr, dass wir die diesjährige Jubiläumsausgabe der 20. Hofer Ausbildungsmesse nicht nur virtuell, sondern auch in Präsenz durchführen können.

    Präsenzmesse
     

    Samstag, 9. Oktober 2021, 09:00 – 18:00 Uhr

    Freiheitshalle Hof


    Der Eintritt ist frei!
     

    Virtuelle Messe
     

    Samstag, 9. Oktober 2021 bis Freitag, 22. Oktober 2021

    über die Messeplattform expo-IP


    Live-(Video-)Chat, jeweils von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr:

    Dienstag, den 12. Oktober 2021
    Donnerstag, den 14. Oktober 2021
    Dienstag, den 19. Oktober 2021
    Donnerstag, den 21. Oktober 2021

    Keine Registrierung erforderlich!

    Informationen für Besucher der Präsenzmesse

    Voraussetzungen

    Das Organisationsteam der Hofer Ausbildungsmesse bedankt sich im Vorfeld herzlich für das Verständnis aller Besucherinnen und Besucher und die Einhaltung der geltenden Hygiene- und Sicherheitsvorschriften.

    3G-Regelung

    Geimpft, genesen oder getestet

    Der Zugang zur Messe kann ohne Rücksicht auf die 7-Tage-Inzidenz grundsätzlich nur Personen gestattet werden, die geimpft, getestet oder genesen sind. Der entsprechende Nachweis kann erfolgen durch Vorlage

    • des Impfpasses - analog oder digital,
    • des Genesungszertifikats - gültig max. 6 Monate nach der Infektion,
    • eines negativen Corona-Tests, welcher nicht älter als 24 Std. sein darf,

    in Kombination mit einem Lichtbildausweis.

    Eine Übersicht über die Testmöglichkeiten in Stadt und Landkreis Hof findest du hier

    Für Schülerinnen und Schüler, welche regelmäßig in den Schulen getestet werden, ist das Vorzeigen eines Schülerausweises in Kombination mit einem Lichtbildausweis ausreichend.

    Die Gesundheit aller Beteiligten hat für uns als Veranstalter höchste Priorität. Wir bitten euch daher, bei milden Erkältungsbeschwerden wie Schnupfen, Husten, Halsschmerzen oder Fieber zum Schutz aller zu Hause zu bleiben. Auch wenn diese Symptome bei engeren Familienangehörigen oder Mitbewohnern auftreten. 

    Kontaktnachverfolgung / Registrierung

    luca-App oder Formular

    Um eine effiziente Kontaktnachverfolgung zu ermöglichen, sind alle Besucher verpflichtet sich am Messetag vor Betreten des Veranstaltungsgeländes am Eingangsbereich zu registrieren.

    Die Kontaktdatenerfassung kann digital oder in Papierform erfolgen. Aufgrund der Anbindung der luca-App an die Gesundheitsämter empfiehlt sich die Nutzung dieser.

    Alternativ bitten wir, das auf der Homepage zum Download zur Verfügung gestellte Formular ausgefüllt mitzubringen, um die Wartezeit vor Ort so gering wie möglich zu halten.

    Allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen

    Einhaltung der Basisschutzmaßnahmen

    Um einen bestmöglichen Schutz vor einer Infektion zu gewährleisten, gelten weiterhin die Basisschutzmaßnahmen.

    • Handhygiene
      Auf dem gesamten Messegelände stehen ausreichend Handdesinfektionsmöglichkeiten zur Verfügung.
    • Einhaltung des Mindestabstandes
      Jeder wird angehalten, wo immer möglich zu anderen Personen einen Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
    • Maskenpflicht
      In den Räumlichkeiten der Freiheitshalle besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (OP-Maske oder FFP2-Maske). Mit Ausnahme der Eingangsbereiche, an Stellen, bei denen es zu einer „Flaschenhalsbildung“ kommt und wo der Abstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann, besteht im Außenbereich keine Maskenpflicht.

    Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Besucherinnen und Besucher mit Erkältungssymptomen, Fieber und / oder solche, die die Sicherheits- und Vorsichtsmaßnahmen nicht einhalten, von der weiteren Teilnahme auszuschließen. 

     

    Zeitslots

    Entzerrung der Besucherströme

    Um allen Interessierten den Besuch zu ermöglichen und die Sicherheit aller Beteiligten im Sinne einer Entzerrung der Besucheranzahl zu gewährleisten, bitten wir die für die Schulen vorgesehenen Zeitslots nach Möglichkeit einzuhalten.
     

    Besuch der virtuellen Messe

    Hinweise und Termine

    Die virtuelle Messe findet über die Messeplattform expo-IP zwischen Samstag, den 9. Oktober 2021 und Freitag, den 22. Oktober 2021 statt.

    Eine Registrierung als Besucher ist nicht erforderlich.

    Auf den virtuellen Messeständen habt ihr die Möglichkeit euch über die Ausbildungsangebote der Unternehmen und Institutionen zu informieren sowie in definierten Zeiträumen via (Video-)Chat-Funktionen mit den Ausstellern in Kontakt zu treten.

    Geplant ist das Angebot dieser Kommunikationsmöglichkeiten an vier Terminen, jeweils von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr:
     

    • Dienstag, den 12. Oktober 2021
    • Donnerstag, den 14. Oktober 2021
    • Dienstag, den 19. Oktober 2021
    • Donnerstag, den 21. Oktober 2021
       

    Darüber hinaus besteht die Option einer individuellen Terminbuchung mit dem Aussteller deiner Wahl.

    Nutze hierzu einfach das Terminbuchung-/ Kalendertool.

    Zusätzlich zum Präsenz- und Onlineangebot stehen alle Unternehmensprofile unter Aussteller bis zur Öffnung des nächsten Anmeldezeitraums im Frühjahr 2022 für interessierte Schülerinnen und Schüler schnell und unkompliziert abrufbar auf der Homepage der Hofer Ausbildungsmesse zur Verfügung.
     

    Tipps für die Messe

    Perfekt vorbereitet

    Mobile App-Nutzung


    Warum ist die Nutzung der Mobile App sinnvoll?

    Damit du alle wichtigen Infos rund um die Messe auch ohne Internetzugang immer bei dir hast.
     

    Wie funktioniert es?

    Berufe finden

    Wie finde ich den perfekten Ausbildungsplatz auf der Messe?

    In der Vorbereitung auf den Besuch der Messe empfehlen wir den Schülerinnen und Schülern ausdrücklich, sich mithilfe der Filterfunktionen über die angebotenen Ausbildungsberufe und Austeller zu informieren, um die Zeit vor Ort so optimal wie möglich zu nutzen.

    Der Standplan gibt Orientierung im Vorfeld und vor Ort, um den Messebesuch optimal zu planen.

    Eine Liste aller potentiellen Ausbildungenberufe, die auf der Messe vorgestellt werden, findest du unter Berufe.

    Besuch auf der Messe

    Wie nutze ich die Zeit auf der Messe optimal?

    • Informiere dich im Vorfeld über mögliche Ausbildungsberufe, die deinen Interessen entsprechen.
    • Was ist dein Traumberuf? Was könnest du dir alternativ vorstellen?
    • Schaue gezielt nach Unternehmen, die deine Wunschberufe anbieten.
    • Welche Firmen will ich besuchen?
    • Wo finde ich die jeweiligen Firmen?
    • Nimm Infomaterial der einzelnen Firmen mit, die dich interessieren.
    • Mach' dir kurze Notizen nach jedem Gespräch mit einem Unternehmen, um auch danach den Überblick zu behalten.

    Fragen zum Beruf und Betrieb

    Welche Fragen sollte ich den Ausbildungsbetrieben stellen?

    • Welchen Abschluss brauche ich für den gewünschten Ausbildungsberuf?
    • Auf welche Werte wird außerdem Wert gelegt, z. B. Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit usw.?
    • Was lernt man während der Ausbildung?
    • Wie lange dauert die Ausbildung?
    • Wie viel Zeit verbringe ich in der Berufsschule und wie viel im Betrieb?
    • Wie ist die Arbeitszeit geregelt? Wo ist der genaue Arbeitsort?
    • Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?
    • Kann ich nach der Ausbildung im Unternehmen bleiben?
    • Wie viele Ausbildungsplätze stehen im Jahr zur Verfügung?
    • Ab wann kann ich mich bewerben?
    • Bis wann sollte ich mich bewerben?
    • Wer ist Ansprechpartner für Auszubildende und Bewerbungen im Unternehmen?
    • Wie sollte ich die Bewerbung übermitteln?
    • Auf was sollte ich in der Bewerbung eingehen?
    • Werden bei einer Bewerbung für einen künstlerischen Beruf bereits erste Arbeitsproben verlangt?

    Wichtige Informationen für Eltern

    Hinweise und Empfehlungen

    Welchen Nutzen und welche Chancen bietet die Hofer Ausbildungsmesse für mein Kind?


    Auf der Hofer Ausbildungsmesse, welche in diesem Jahr in hybrider Form stattfindet, können die Schülerinnen und Schüler an einem Ort eine Vielzahl von Berufen und Unternehmen kennenlernen und sich informieren.

    Über 120 Aussteller aus unterschiedlichen Branchen stellen ihre Ausbildungsberufe und Ausbildungen vor. Im direkten Gespräch mit Führungskräften und Auszubildenden hat Ihr Kind die Möglichkeit, aus erster Hand, mehr über den Beruf und das Unternehmen zu erfahren.

    Wie können wir als Eltern unsere Kinder im Vorfeld der Messe unterstützen?


    Legen Sie zusammen mit Ihrem Kind den Grund des Besuchs fest, sodass am Tag der Messe eine klare Fokussierung vorliegt.

    Geht es darum sich über weiterführende Schulen, konkrete Ausbildungsberufe, Unternehmen zu informieren oder will sich Ihr Kind erst einmal einen Überblick verschaffen, was die Region zu bieten hat?

    Einen Überblick bieten die Rubriken Berufe und Aussteller auf unserer Homepage. Erstellen Sie zusammen mit Ihrem Kind anhand der Interessen und Zielsetzungen einen individuellen Messeplan. Sprechen Sie weiterhin im Vorfeld über mögliche Fragen und Verhaltensregeln bei Standbesuchen.

    Wie kann ich mein Kind bei der Wahl des richtigen Ausbildungsberufs unterstützen?


    Eine gute Anlaufstelle ist die Agentur für Arbeit Bayreuth-Hof, die Beraterinnen und Berater stehen im Vorfeld oder direkt auf der Ausbildungsmesse für Fragen zur Verfügung.

    Weiterhin besteht die Möglichkeit online verschiedene Tests zu absolvieren oder sich direkt auf der Hofer Ausbildungsmesse an den einzelnen Ständen der Unternehmen zu informieren.

    Stehen Parkplätze zur Verfügung?


    Der Parkplatz der Freiheitshalle kann kostenlos, der Parkplatz des Theaters Hof gegen Entgelt genutzt werden. Weitere Parkmöglichkeiten stehen fußläufig zur Verfügung.
     

    Die Organisatoren

    stellen sich vor

    Die Hofer Ausbildungsmesse wird ehrenamtlich von den Wirtschaftsjunioren Hof in Kooperation mit Vertretern der Stadt und des Landkreises Hof sowie der Agentur für Arbeit organisiert. Weiterhin erhält das Organisationsteam Unterstützung von Vertretern der IHK und der HWK sowie der Schulen aus der Region.

    Im Jahr 2019 präsentierten sich auf der Hofer Ausbildungsmesse 171 Aussteller mit über 200 unterschiedlichen Ausbildungsberufen. Im Jahr 2020 fand die Hofer Ausbildungsmesse pandemiebedingt erstmalig nicht in Präsenz statt.

    Die Region Hochfranken

    Unsere Heimat, auch in Zukunft

    • Hohe Dichte an familiengeführten Unternehmen unterschiedlicher Branchen, mit einer Vielzahl von Ausbildungsberufen.
    • Vielfältige Netzwerk- und Gruppenangebote von der Kaninchenzucht bis zum Fußballclub bietet die Region Vereine, Verbände, Organisationen und vieles mehr, da ist für jeden etwas dabei.
    • Große Anzahl von allgemeinbildenden und weiterführenden Schulen, man lernt ja bekanntlich nie aus!
    • Ob es regnet, stürmt oder schneit – die Region bietet umfangreiche Indoor- und Outdoor-Freizeitangebote für Jung und Alt, z. B. Kinos, größtes Theater Oberfrankens, Museen, Kletterpark, Skateparks etc.
    • Im Herzen der Eventregion Oberfranken – InnenHofKonzerte, Veranstaltungen in der Freiheitshalle, internationale Hofer Filmtage und vieles mehr.
    • Nähe zur Natur im Sommer wie im Winter bieten die Naherholungsgebiete Frankenwald und Fichtelgebirge mit ihren Seen, Parks sowie diversen Mountainbike-Trails, Wander- und Fahrradwegen und den Skigebieten jede Menge Spaß im Freien.
    • Lecker Essen und Trinken, die Genussregion Oberfranken mit ihren Wurst- und Backspezialitäten und Brauereien lockt Menschen aus der ganzen Welt zu uns.
    • Wenn dich der Hunger packt, kein Problem mit unseren kurzen und schnellen Wegen zu diversen Nahversorgungszentren.
    • Mal schnell nach München und zurück? Kein Problem wir liegen zentral in Europa und sind mit unserer guten Verkehrsanbindung innerhalb von 3 - 4 Stunden, sowohl in München und Berlin als auch Frankfurt und Prag.
    • Raus aus Hotel Mama? Der Traum von der ersten eigenen Wohnung lässt sich, dank unseren niedrigen Lebenshaltungskosten, ganz leicht verwirklichen.
    • Zwischen Twitter, Instagram, TikTok und Co. unterstützt euch die gute Breitband-Anbindung bei euren Aktivitäten in den sozialen Netzen.